TRUSTLYS DATENSCHUTZRICHTLINIE

 

1. Über uns

Trustly Group AB, Handelsregisternummer: 556754-8655 („Trustly“, „wir“, „uns“ oder „unsere“) ist ein schwedisches  Fintech-Unternehmen, das europaweit Online-Bezahlverfahren anbietet. Wir sind von der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde zur Durchführung unserer Aktivitäten lizenziert und gelten als Datenverantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie.

2. Warum diese Datenschutzrichtlinie?

Bei Trustly legen wir Wert auf Ihre Privatsphäre und arbeiten hart daran, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Anforderungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (EU) 2016/679 („DSGVO“) und anderen geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeiten.

 

In dieser Datenschutzrichtlinie beschreiben wir, welche personenbezogenen Daten wir erfassen und verarbeiten:

 

Endnutzer, die unseren Bezahldienst nutzen

Kundenvertreter, die einen aktuellen oder potenziellen Kunden von uns vertreten

Website-Besucher, die mit unseren Websites interagieren oder unseren Support- und/oder Beschwerdeservice kontaktieren

 

Wenn Sie sich bei uns bewerben, lesen Sie bitte unsere Richtlinien für Bewerber, die Sie im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung einsehen können.

 

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise für andere als die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke verarbeiten. In diesem Fall legen wir Ihnen eine separate Datenschutzerklärung vor, die Sie über eine solche Verarbeitung informiert.

3. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Je nachdem, wie Sie mit uns interagieren und zu welchem Zweck, erfassen und verarbeiten wir verschiedene Arten von personenbezogenen Daten von Ihnen. Damit Sie besser verstehen, welche Art von personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten können, haben wir die personenbezogenen Daten in folgende Kategorien eingeteilt, einschließlich Datenelementen: 

Identifizierungsinformation – Vorname, Nachname, Privatadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Nationalität, persönliche Identitätsnummer/Passnummer/Personalausweisnummer und Endnutzer-ID.

Auftragsidentifikationsinformation – Informationen zur Identifizierung der Zahlung eines Endnutzers, z. B. Bestellnummer, Nachrichten-ID, Benachrichtigungs-ID und Zeitpunkt der Transaktion. 

Finanzinformation – überweisende und/oder empfangende Bank, Bankkontonummer und Kontostand zum Zeitpunkt der Zahlung.

Geräteinformation – IP-Adresse, Gerätetyp, Betriebssystem und Browserinformation.

Verhaltensinformation – wie Endnutzer unseren Bezahldienst nutzen und/oder wie Website-Besucher mit unseren Websites interagieren.

Bitte beachten Sie, dass dies die maximale Menge an personenbezogenen Daten ist, die wir für die in dieser Datenschutzrichtlinie behandelten Zwecke von Ihnen verarbeiten dürfen. Je nachdem, wie Sie mit uns interagieren und zu welchem Zweck, verarbeiten wir möglicherweise weniger Informationen als oben angegeben.

4. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten und auf welche Rechtsgrundlage stützen wir uns?

Wir verwenden und teilen die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erfassen, für unterschiedliche Zwecke und stützen uns hierbei auf verschiedene Rechtsgrundlagen. Je nachdem, ob Sie ein Endnutzer sind, der unseren Bezahldienst nutzt (wie unten definiert), ein Vertreter eines unserer aktuellen oder potenziellen Kunden oder ein Website-Besucher, der mit unserer Website interagiert, wird in den folgenden Tabellen angegeben, welche Kategorie personenbezogener Daten wir verarbeiten, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage. Weiter unten in dieser Datenschutzrichtlinie wird zudem beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und mit wem wir sie teilen können, sowie die Rechtsgrundlage, die uns dies ermöglicht.

4.1 Wenn Sie unseren Bezahldienst nutzen

Bereitstellung unseres Bezahldienstes

Trustlys firmeneigenes, bankenunabhängiges Online-Bezahlverfahren ermöglicht die Online-Ausführung von Banküberweisungen von Konto zu Konto (der/unser „Bezahldienst“). Der Bezahldienst besteht aus verschiedenen Funktionen, mit denen Sie:

a) von Ihrer Online-Bank schnell, einfach und sicher Zahlungen an einen Online-Lieferanten („Händler“) ausführen können, der Ihnen ein Produkt oder eine Dienstleistung liefert. Dies bedeutet, dass Sie Waren und Dienstleistungen direkt von Ihrem Bankkonto aus bezahlen können („Einzahlung“);

(b) Zahlungen vom Händler direkt auf Ihr Bankkonto erhalten, falls Sie z. B. gekaufte Waren zurückgeben möchten („Auszahlung“);

(c) ein Lastschriftmandat registrieren, mit dem wir Zahlungen direkt von Ihrem Bankkonto ausführen können („Lastschrift“), ohne dass Sie sich bei jedem Einkauf bei Ihrer Bank anmelden müssen; und/oder 

(d) sich gegenüber einem Händler identifizieren und/oder ein Konto beim Händler registrieren, wenn Sie einen Zahlungsvorgang durchführen, bei dem der Händler solche Identifikationsanforderungen („Identitätsprüfung“) stellt; und/oder

(e) die Verifizierung Ihres Bankkontos gegenüber einem Händler (“Kontoverifizierung").

Im Folgenden wird beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung der unterschiedlichen Funktionen des Bezahldienstes verarbeiten. 

 

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

Verarbeitete, personenbezogene Daten

Initiieren und Verarbeiten einer bequemen und sicheren Einzahlung an Ihren Händler.

Vertragspflicht.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, Finanzinformation, Geräteinformation.

Initiieren und Verarbeiten einer bequemen und sicheren Auszahlung von Ihrem Händler an Sie.

Vertragspflicht.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, Finanzinformation, Geräteinformation.

Bequemes Einrichten eines Lastschriftmandats und die Ausführung einer Lastschrift an Ihren Händler.

Vertragspflicht.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, Finanzinformation, Geräteinformation.

Überprüfen Ihrer Identität und/oder Aktualisieren Ihrer Kontaktinformationen, wenn der Bezahldienst zur Identitätsprüfung verwendet wird, d. h. als Mittel, um Ihre Identität gegenüber Ihrem Händler zu überprüfen.

Vertragspflicht.

Informationen zur Identifizierung.

Zur Aktualisierung Ihrer Identifikationsinformation im Falle einer Identitätsprüfung (erfolgt in Abständen von 90 Tagen).

Verfolgen unseres berechtigten Interesses, Ihnen den Bezahldienst zur Verfügung zu stellen.

Identifikationsinformation.

So überprüfen Ihr Bankkonto, wenn der Service zur Kontoverifizierung verwendet wird.

Vertragspflicht.

Identifizierungsinformation und Finanzinformation

 

Einhalten gesetzlicher und behördlicher Auflagen

Als lizenziertes Zahlungsinstitut ist Trustly verpflichtet, eine Reihe von Gesetzen und Vorschriften in Bezug auf die Abwicklung von Zahlungsvorgängen einzuhalten. Einige der Daten, die wir von Ihnen erfassen, wenn Sie unseren Bezahldienst nutzen, werden zur Erfüllung dieser gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen verwendet.

 

Ausführlichere Informationen darüber, welche Daten wir zum Zwecke der Einhaltung gesetzlicher und behördlicher Verpflichtungen verwenden, finden Sie in der folgenden Tabelle.

 

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

Verarbeitete, personenbezogene Daten

Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen in Bezug auf die geltende Geldwäschegesetzgebung zur Überwachung der von uns verarbeiteten Zahlungen und zur Meldung verdächtiger Zahlungen an die Polizei oder ähnliche Behörden. 

Einhalten gesetzlicher Verpflichtungen.

Identifizierungsinformationen, Bestellidentifizierungsinformationen, Finanzinformationen, Geräteinformationen.

Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtung, den Behörden Statistiken über unter anderem betrügerische Transaktionen zu melden. 

Einhalten gesetzlicher Verpflichtungen.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, Finanzinformation, Geräteinformation.

Nachkommen unserer gesetzlichen Verpflichtung, Sie zu kontaktieren, falls eine Situation eintritt, die Ihre finanziellen Interessen beeinträchtigen könnte, oder um Sie über Änderungen unserer Nutzungsbedingungen für diesen Bezahldienst zu informieren, wenn Sie unseren Lastschrift-Bezahldienst nutzen.

Einhalten gesetzlicher Verpflichtungen.

Identifikationsinformation.

Durchführung unserer gesetzlichen Verpflichtungen zur Durchführung von „Know Your Customer“-Überprüfungen, wenn Sie unseren Lastschrift-Bezahldienst nutzen, einschließlich der Überprüfung Ihrer personenbezogenen Daten anhand von Listen politisch exponierter Personen („PEP“) und Listen von Personen, die Sanktionen unterliegen.

Einhalten gesetzlicher Verpflichtungen.

Identifikationsinformation und gegebenenfalls Kopien Ihres Reisepasses und anderer Dokumente, die Ihre Identität und/oder Adresse bestätigen.

Erfüllen unserer buchhalterischen gesetzlichen Verpflichtungen, nach denen wir verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit einer Zahlung zu speichern.

Einhalten gesetzlicher Verpflichtungen.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, Finanzinformation.

 

Leistung und Geschäftsentwicklung

Bei Trustly sind wir stets bemüht, Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Um dies zu erreichen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um sicherzustellen, dass unser Bezahldienst ordnungsgemäß funktioniert, und um eventuelle Probleme zu beheben, die beim Bezahldienst auftreten können. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten auch, um sicherzustellen, dass der Bezahldienst Ihnen auf die überzeugendste Weise präsentiert wird, und um zu ermitteln, wie wir unseren Bezahldienst weiterentwickeln können, um noch bessere Produkte zu schaffen.

 

Ausführlichere Informationen darüber, welche Daten wir für diese Leistungs- und Geschäftsentwicklungszwecke verwenden, finden Sie in der folgenden Tabelle.

 

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

Verarbeitete, personenbezogene Daten

Zur Fehlerbehebung beim Bezahldienst im Falle mangelnder Leistungsfähigkeit. 

Zur Verfolgung unseres berechtigten Interesses, Fehler beim Bezahldienst zu beheben, um Ihnen einen funktionierenden Bezahldienst zur Verfügung stellen zu können.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, Finanzinformation, Geräteinformation, Verhaltensinformation.

Um zu analysieren, wie Sie unseren Bezahldienst nutzen.

Zur Verfolgung unseres berechtigten Interesses an der Entwicklung unserer Organisation, damit wir Ihnen weiterhin die bestmöglichen Produkte und Dienstleistungen anbieten können.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, Finanzinformation, Geräteinformation, Verhaltensinformation.

Zur Anpassung der vom Gerätetyp abhängigen Darstellung der Benutzeroberfläche, z. B. von Sprache und Darstellung unseres Bezahldienstes, über die wir mit Ihnen kommunizieren.

Zur Verfolgung unseres berechtigten Interesses, die Darstellung des Bezahldienstes an Sie anzupassen.

Geräteinformation und Identifizierungsinformation.

 

Vorfallmanagement und Sicherheit

Um das Risiko zu verringern, dass der Bezahldienst für betrügerische und andere illegale Handlungen verwendet wird, können wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Art von Zwecken verarbeiten.

 

Ausführlichere Informationen darüber, welche Daten wir für diesen Vorfallmanagement- und Sicherheitszweck verwenden, finden Sie in der folgenden Tabelle.

 

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

Verarbeitete, personenbezogene Daten

Um Ihre Identität zu überprüfen, um zu verhindern, dass unser Bezahldienst für Betrug und/oder ähnliche illegale Handlungen verwendet wird.

Um die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten und unser berechtigtes Interesse zu verfolgen, Straftaten wie Betrug zu verhindern und aufzudecken.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, Finanzinformation, Geräteinformation.

Um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und zu verhindern, dass der Bezahldienst das Ziel externer Cyber-Angriffe (z. B. DDoS-Angriffen) wird.

Verfolgung unseres berechtigten Interesses, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und sicherzustellen, dass unser Bezahldienst im Falle eines Cyberangriffs wie vorgesehen funktioniert.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, Finanzinformation, Geräteinformation.

 

Cookies

Wenn Sie unseren Bezahldienst nutzen, legen wir möglicherweise Cookies auf Ihrem Gerät ab. Die von den Cookies generierten Daten werden verwendet, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern.

 

Bitte lesen Sie sich hier unsere verfügbaren Cookie-Richtlinien durch, um weitere Informationen zur Verwendung von Cookies zu erhalten. 

 

Ausführlichere Informationen darüber, wie wir die mithilfe von Cookies generierten Daten verwenden, wenn Sie unseren Bezahldienst nutzen, finden Sie in der folgenden Tabelle.

 

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

Verarbeitete, personenbezogene Daten

Um ein schnelles und bequemes Zahlungserlebnis zu ermöglichen, hat Trustly eine sogenannte „Remember Me“-Funktion entwickelt, die es uns ermöglicht, uns an Sie zu erinnern und daran, wie Sie unseren Bezahldienst nutzen möchten. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, werden wir Sie auf dem Gerät speichern, das Sie verwendet haben, damit Sie Ihre nächste Zahlung mit Trustly schneller durchführen können. Außerdem geben Sie uns Ihre Zustimmung, Ihrer Bank mitzuteilen, dass Sie uns für einen Zeitraum von 90 Tagen erlauben, Ihren Kontostand abzurufen. Wir werden diesen Zugang nur nutzen, wenn Sie eine Zahlung mit Trustly veranlasst haben, um zu überprüfen, welche Bankkonten über ein ausreichendes Guthaben verfügen, um Ihre angeforderte Zahlung zu leisten. Wir werden Ihnen zudem ermöglichen, Ihre Guthaben anzuzeigen, falls Sie diese Ansicht aktivieren möchten.

Ihre Einwilligung. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und damit die Funktionalität deaktivieren möchten, ist es am einfachsten, wenn Sie bei jeder Zahlung mit Trustly auf [Ändern] und dann auf [Entfernen] klicken. Alternativ können Sie sich hier an unseren Support wenden, der Ihnen weiterhelfen kann.

Geräteinformation, Verhaltensinformation.













 

Wie erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung des Bezahldienstes?

Wenn Sie unseren Bezahldienst nutzen, erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen sowie von Ihrer Online-Banking-Schnittstelle (d. h. Online-Bank) oder über eine API, die von Ihrer Bank gemäß unserer Vereinbarung bereitgestellt wird. Darüber hinaus erfassen wir personenbezogene Daten von Ihrem Händler und, je nachdem, für welchen Zweck der Bezahldienst verwendet wird, von externen Quellen. Letzteres kann beispielsweise auftreten, wenn wir Ihre Identität überprüfen und/oder Kontaktinformationen über offizielle Anbieter von Identitätsprüfungsdiensten oder ähnliche Anbieter aktualisieren/ergänzen müssen. Unser Bezahldienst generiert außerdem personenbezogene Daten wie eine Auftrags-ID, wenn Sie unseren Bezahldienst nutzen.

 

Trustly verkauft auch Bezahldienste weiter, die von externen Zahlungsdienstleistern bereitgestellt werden. Beim Weiterverkauf solcher Bezahldienste erhält Trustly von solchen Anbietern personenbezogene Daten über Sie. Für weitere Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten externer Zahlungsdienstleister mit Trustly teilt, wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Anbieter.

4.2 Wenn Sie ein Kundenvertreter sind

Trustly verarbeitet personenbezogene Daten von Vertretern unserer Kunden, die Händler oder andere Zahlungsdienstleister sind, die unseren Bezahldienst über ihre Kanäle weiterverkaufen. Diese Verarbeitung erfolgt hauptsächlich zur Verwaltung der geschäftlichen Beziehung und zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen zur Durchführung so genannter „Know Your Customer“-Überprüfungen unserer Kunden.

 

In diesem Abschnitt finden Sie genauere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten, falls Sie ein Kundenvertreter sind.

 

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

Verarbeitete, personenbezogene Daten

Um eine Geschäftsbeziehung mit dem von Ihnen vertretenen Unternehmen einzugehen oder aufrechtzuerhalten und wichtige Informationen über unseren Bezahldienst zu kommunizieren, die nicht der Vermarktung dienen.

Vertragliche Verpflichtung und das Streben nach oder das berechtigte Interesse daran, den Kontakt mit Ihnen aufrechtzuerhalten und zu überprüfen, ob die Informationen, die wir über Sie haben, auf dem neuesten Stand sind oder ob wir Ihnen Informationen über unseren Bezahldienst mitteilen müssen, die wir als wichtig für Sie erachten.

Identifikationsinformation.

Um unseren Bezahldienst zu verbessern, senden wir möglicherweise Umfragen zur Kundenzufriedenheit an Sie. In diesen Umfragen werden wir Sie unter anderem bitten, uns und/oder unseren Bezahldienst zu bewerten.

Verfolgen unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung unseres Bezahldienstes, um auf der Grundlage des Umfrageergebnisses einen besseren Bezahldienst anbieten oder neue Bezahldienste entwickeln zu können.

Identifikationsinformation.

Zur Vermarktung unseres Bezahldienstes falls Sie Interesse an unserem Bezahldienst zeigen, z. B, durch Ihren Besuch unserer Websites (weitere Informationen finden Sie unter Abschnitt 4.3). Es besteht immer die Möglichkeit, das Marketing auf einfache und bequeme Weise zu deaktivieren, indem Sie die in den E-Mails, die Sie von uns oder unseren Werbeagenturen erhalten, auf „Abbestellen“ klicken, oder indem Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diesen speziellen Zweck widersprechen.

Zur Verfolgung unseres berechtigten Interesses, unseren Bezahldienst für kommerzielle Zwecke zu vermarkten und unseren Bezahldienst oder neue Dienstleistungen anzubieten, die für Sie als aktueller und/oder potenzieller Kundenvertreter unserer Meinung interessant sein können.

Identifizierungsinformation, Verhaltensinformation.

Zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen zur Durchführung von „Know Your Customer“-Überprüfungen, einschließlich der Überprüfung Ihrer personenbezogenen Daten anhand von PEP-Listen und Listen von Personen, die Sanktionen unterliegen.

Einhalten gesetzlicher Verpflichtungen.

Identifikationsinformation und gegebenenfalls Kopien Ihres Reisepasses und anderer Dokumente, die Ihre Identität und/der Adresse bestätigen.

 

Wie erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie ein Kundenvertreter sind?

Wenn Sie uns kontaktieren, um eine potenzielle Geschäftsbeziehung in Zusammenhang mit unserem Bezahldienst einzugehen, erfassen wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, z. B. Kontaktdaten aus E-Mails und Vereinbarungen. Wir erfassen auch von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten, wenn Sie uns beispielsweise Ihre Kontaktdaten in Zusammenhang mit Kampagnen, an denen Sie teilnehmen möchten, oder White Papers, die Sie erhalten möchten, mitteilen.

 

Bei „Know Your Customer“-Überprüfungen werden wir den Kunden bitten, Informationen wie Passkopien, z. B. der letztlich nutznießenden Eigentümer und Geschäftsführer vorzulegen.

 

Zusätzlich zu den Informationen, die wir von Ihnen erhalten, erfassen wir auch personenbezogene Daten über Sie durch Cookies, wenn Sie unsere Websites besuchen (weitere Informationen finden Sie unter Abschnitt 4.3).

4.3 Wenn Sie unsere Websites besuchen oder unseren Support- und/oder Beschwerdeservice kontaktieren

Wir schätzen Ihr Feedback und möchten wissen, was wir tun können, um unseren Bezahldienst zu verbessern. Daher verfügt Trustly über eine Kundensupportplattform, auf der Sie mit uns Kontakt aufnehmen können. Wenn Sie dies tun, werden wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen erfassen. 

 

Trustly verwendet Cookies auch auf unseren Websites, um ein gut funktionierendes, personalisiertes und benutzerfreundliches Erlebnis bieten zu können. Bitte lesen Sie sich hier unsere Cookie-Richtlinien durch, um weitere Informationen zur Verwendung von Cookies zu erhalten.

 

In diesem Abschnitt finden Sie genauere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten, falls Sie als Einzelperson Kontakt mit unserem Support- und/oder Beschwerdeservice aufnehmen oder unsere Website besuchen. 

 

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

Verarbeitete, personenbezogene Daten

Um Sie bei Ihren Fragen oder Bedenken zu unterstützen, falls Sie unseren Support- und/oder Beschwerdeservice entweder über unsere Websites oder per E-Mail kontaktieren.

Verfolgen unseres berechtigten Interesses an einer Interaktion mit Ihnen im Fall von Fragen oder Beschwerden.

Identifikationsinformation.

Um Cookies auf Ihrem Gerät zu abzulegen, wenn Sie unsere Websites besuchen und mit diesen interagieren. Wir verwenden die aus Cookies generierten Daten für verschiedene Zwecke, z. B. um das ordnungsgemäße Funktionieren der Websites zu gewährleisten, um Statistiken darüber zu erstellen, wie Sie unsere Websites nutzen und mit diesen interagieren, um deren Funktionalität zu verbessern, sowie für B2B-Marketingzwecke.

Zur Verfolgung unseres berechtigten Interesses, Ihnen funktionierende und funktionelle Websites zur Verfügung zu stellen und zu kommerziellen Zwecken Webstatistiken zu erstellen. Darüber hinaus verfolgen wir unser berechtigtes Interesse, unseren Bezahldienst an potenzielle Kunden zu vermarkten.

Geräteinformation, Verhaltensinformation.

Wie erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich an unseren Support- und/oder Beschwerdeservice wenden oder unsere Websites besuchen?

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, indem wir Ihre Kontaktdaten über die Medien erfassen, die Sie für die Kontaktaufnahme mit uns nutzen, d. h, per E-Mail, Post oder auf andere Weise. Ebenso verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Websites besuchen, indem wir Cookies auf Ihrem Gerät ablegen und somit Informationen gemäß unserer Cookie-Richtlinie erfassen.

4.4 Andere Situationen

Unabhängig davon, wer Sie sind, können personenbezogene Daten über Sie auch von uns verarbeitet werden, um Ihre Rechte als betroffene Person gemäß der DSGVO zu erfüllen und uns gegen rechtliche Ansprüche zu etablieren, zu verteidigen und diese auszuüben. Weitere Informationen finden Sie nachfolgend.

 

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

Verarbeitete, personenbezogene Daten

Um Ihren Rechten gemäß der DSGVO und anderen geltenden Datenschutzgesetzen gerecht zu werden. Wenn Sie als betroffene Person Kontakt mit uns aufnehmen und uns bitten, Ihnen die Informationen zu übermitteln, die wir über Sie erfasst haben, werden Sie gebeten, sich zu verifizieren, um die Weitergabe personenbezogener Daten an die falsche Person zu verhindern.

Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen und Verfolgen unseres berechtigten Interesses an der Überprüfung Ihrer Identität, um die Weitergabe personenbezogener Daten an die falsche Person zu verhindern.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, 

Finanzinformation, Geräteinformation.

Um Beschwerden zu bearbeiten oder für Trustly rechtliche Ansprüche geltend zu machen, auszuführen und/oder Trustly gegen diese zu verteidigen.

Zur Verfolgung unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung von Beschwerden oder um für Trustly rechtliche Ansprüche geltend zu machen, auszuführen und/oder Trustly gegen diese zu verteidigen.

Identifizierungsinformation, Auftragsidentifizierungsinformation, 

Finanzinformation, Geräteinformation.

5. Mit wem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die Informationen, die wir von Ihnen erfassen, können an verschiedene Empfängerkategorien weitergegeben werden, je nachdem, zu welchem Zweck wir Ihre Daten erfasst haben. In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die Weitergabe personenbezogener Daten von Endnutzern, Kundenvertretern und Website-Besuchern sowie anderen Personen, die sich an unseren Support- und/oder Beschwerdeservice wenden. 

 

Wenn Trustly Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergibt, erfolgt dies auf verantwortungsvolle Weise und in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen.

5.1 Allgemeines

Trustly Group

Unabhängig davon, wer Sie sind, können Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen weitergegeben werden, die Teil der Trustly Group sind, wenn dies zur Erfüllung des Zwecks erforderlich ist, für den die Daten erfasst wurden. Diese Weitergabe von Daten erfolgt auf der Grundlage, dass wir aus geschäftlichen und organisatorischen Gründen sowie aus Gründen der Einhaltung von Vorschriften ein berechtigtes Interesse daran haben, Daten innerhalb unserer Gruppe weiterzugeben. 

5.2 Wenn Sie unseren Bezahldienst nutzen

Ihr Händler

Zum Zwecke der Überprüfung von Zahlungen durch Ihren Händler, z.B. die Freigabe gekaufter Waren, erhält der Händler von uns Informationen zu den Zahlungen. Welche Art von Informationen wir an Ihren Händler weitergeben, hängt von der Art der Transaktion ab und davon, wie der Händler den Bezahldienst in sein System integriert.

 

Sowohl personenbezogene als auch finanzielle Daten können an Ihren Händler weitergeleitet werden, damit dieser Ihre Identität überprüfen kann, wenn der Bezahldienst zur Überprüfung ihrer Identität bzw. ihres Kundenkontos verwendet wird. Wir geben diese Informationen an den Händler weiter, wenn dieser gesetzlich verpflichtet ist, Ihre Identität zu überprüfen, um Geldwäsche, Betrug oder andere kriminelle Handlungen zu verhindern oder um andere potenzielle rechtliche und/oder behördliche Anforderungen zu erfüllen, die an den Händler gerichtet sind. In bestimmten Situationen können wir Ihre personenbezogenen Daten auch weitergeben, wenn der Händler ein berechtigtes Interesse daran hat, Ihre Identität zu überprüfen oder dass Sie tatsächlich Inhaber eines Bankkontos sind. Beispielsweise können identifizierende Informationen an einen Händler weitergegeben werden, damit dieser Ihr Nutzererlebnis verbessern kann, indem Informationen zur Lieferadresse an der Kasse des Händlers vorab eingegeben werden.

 

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an den Händler erfolgt auf der Grundlage, dass wir unsere vertraglichen Verpflichtungen sowie unser berechtigtes Interesse an der Durchführung der Transaktion und das berechtigte Interesse oder die rechtliche Verpflichtung des Händlers zur Überprüfung von Zahlungen und/oder Ihrer Identität erfüllen müssen. Darüber hinaus kann unser berechtigtes Interesse an der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Ihren Händler manchmal auf Ihrem Wunsch basieren, Ihre persönlichen Daten an Ihren Händler weiterzugeben, damit Sie Ihre Identität und Bankkonto verifizieren und/oder den Bezahldienst Ihres Händlers nutzen können, für den wir eine einfache und bequeme Lösung anbieten.

Bezahldienste durch Drittanbieter

Bei der Bereitstellung unserer Bezahldienste können externe Zahlungsdienstleister beteiligt sein, mit denen wir zusammenarbeiten. In diesem Fall geben wir Ihre personenbezogenen Daten an externe Zahlungsdienstleister weiter, damit diese Anbieter die Daten an Ihren Händler weiterleiten. Wenn wir keine Daten an einen solchen externen Zahlungsdienstleister weitergeben, der Teil der Zahlungskette ist, können Sie die Transaktion nicht abschließen.

 

Diese Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an einen Drittanbieter erfolgt auf der Grundlage, dass wir zur Erfüllung der Transaktion unseren vertraglichen Verpflichtungen sowie unserem berechtigten Interesse nachkommen müssen.

 

Für weitere Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten externer Zahlungsdienstleister mit Trustly teilt, wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Anbieter. 

Behörden und Ihre Bank

Um eine Transaktion bei der Nutzung unseres Bezahldienstes durchzuführen, müssen wir einige Ihrer personenbezogenen Daten an Ihre Bank weiterleiten. Diese Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage, dass diese zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist sowie für unser berechtigtes Interesse, die Transaktion durchzuführen sowie zur Fehlerbehebung in Zusammenhang mit Zahlungen.

 

Möglicherweise müssen wir auch Ihre personenbezogenen Daten und Informationen zu Zahlungen an Polizei, Finanzamt und andere relevante Behörden sowie an Ihre Bank weitergeben. Dies geschieht, wenn dies erforderlich ist, um Zahlungsvorgänge zu untersuchen, um Verstöße gegen die Geldwäschegesetzgebung, die betrügerische Nutzung des Bezahldienstes und andere kriminelle Handlungen zu verhindern und offenzulegen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke an Behörden weitergeben, erfolgt dies auf der Grundlage unserer Verpflichtung, die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen, denen wir unterliegen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke an Ihre Bank weitergeben, erfolgt dies auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, Betrug und andere kriminelle Handlungen zu verhindern.

Andere Dritte, mit denen wir zusammenarbeiten

Um eine Transaktion bei der Nutzung unseres Bezahldienstes durchzuführen, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Kooperationspartner wie offizielle Dienstleister und ähnliche Dienstleister zur Identitätsprüfung weitergeben, um Ihre Identität zu bestätigen und/oder Ihre Kontaktinformationen zu aktualisieren/zu ergänzen. Die Weitergabe personenbezogener Daten an solche Dritte erfolgt auf der Grundlage, dass es erforderlich ist, unsere vertraglichen Verpflichtungen, unser berechtigtes Interesse an der Durchführung der Transaktion und unsere gesetzliche Verpflichtung zur Überprüfung Ihrer Identität zu erfüllen, wenn Sie unseren Lastschrift-Bezahldienst nutzen und bisweilen auch die gesetzliche Verpflichtung Ihres Händlers, Ihre Identität zu überprüfen.

 

Wenn Sie unseren Lastschrift-Bezahldienst nutzen, müssen wir Ihre persönlichen Daten möglicherweise auch an Anbieter von Sanktions- oder PEP-Listen weitergeben, um Ihre personenbezogenen Daten anhand dieser Liste zu überprüfen. Die Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt dann auf der Grundlage, dass dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist.

 

Darüber hinaus müssen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise von Zeit zu Zeit an Cloud-basierte Dienstanbieter weitergeben, z. B. an Anbieter von technischer Bereitstellung von Server-Kapazitäten. Dies geschieht zum Zweck der Bereitstellung des Bezahldienstes und/oder zur Verbesserung des Dienstes, beispielsweise durch Datenanalyse und -tests. Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Drittanbieter weitergeben, beispielsweise zu IT-Sicherheitszwecken.

 

Wenn Ihre personenbezogenen Daten an einen solchen Dritten weitergegeben werden, fungiert dieser in der Regel als Datenverarbeiter in Bezug auf Ihre persönlichen Daten. Dies bedeutet, dass er Ihre persönlichen Daten in unserem Namen und gemäß unseren Anweisungen verarbeitet.

5.3 Wenn Sie ein Kundenvertreter sind

Wenn Sie ein Kundenvertreter sind, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Anbieter von Sanktions- oder PEP-Listen weitergeben, um Ihre persönlichen Daten anhand dieser Listen zu überprüfen. Die Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt dann auf der Grundlage, dass dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist.

 

Darüber hinaus müssen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise von Zeit zu Zeit an Cloud-basierte Dienstanbieter weitergeben, z. B. an Anbieter von technischer Bereitstellung von Server-Kapazitäten oder CRM Anbietern. Dies geschieht zum Zweck der Bereitstellung des Bezahldienstes und/oder zur Verbesserung des Dienstes, beispielsweise durch Datenanalyse und -tests.

 

Darüber hinaus können wir Ihre Daten auch an Drittanbieter wie externe Werbeagenturen weitergeben. Wir geben diese Informationen auf der Grundlage weiter, dass wir ein berechtigtes Interesse haben, Ihnen über Werbeagenturen mittels gerichtetem Marketing Produkte und Dienstleistungen anzubieten, an denen Sie Interesse gezeigt haben.

5.4 Wenn Sie unsere Websites besuchen oder unseren Support- und/oder Beschwerdeservice kontaktieren

Ihre personenbezogenen Daten können an Drittanbieter wie externe Werbeagenturen weitergegeben werden. Wir geben diese Informationen auf der Grundlage weiter, dass wir ein berechtigtes Interesse haben, Ihnen über Werbeagenturen mittels gerichtetem Marketing Produkte und Dienstleistungen anzubieten, an denen Sie Interesse gezeigt haben. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Drittanbieter von Analysetools weitergeben, basierend auf unserem berechtigten Interesse, Ihnen beim Besuch unserer Websites ein angenehmes Nutzerlebnis zu bieten. 

 

Darüber hinaus müssen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise von Zeit zu Zeit an Cloud-basierte Dienstanbieter weitergeben, z. B. an Anbieter von technischer Bereitstellung von Server-Kapazitäten.

6. Wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten so lange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist, für den die Daten erfasst wurden. Die maximale Zeit, in der wir Ihre Daten speichern, hängt davon ab, wer Sie sind. Beispielsweise werden personenbezogene Daten unserer Endnutzer im Allgemeinen nicht länger als sieben (7) Jahre gespeichert, um die Buchhaltungsbestimmungen zu erfüllen. Personenbezogene Daten des Kundenvertreters werden in der Regel nicht länger als fünf (5) Jahre ab dem Ende der Geschäftsbeziehung gespeichert. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Daten während dieser Zeit nicht für alle oben genannten Zwecke verwendet werden. Je nach Verwendungszweck der Daten gelten kürzere Zeiträume. Finanzinformationen werden für verschiedene Zwecke verarbeitet und können für einige Zwecke nur für einen sehr kurzen Zeitraum, für andere Zwecke jedoch für längere Zeiträume verarbeitet werden.

 

Trustly hat verschiedene technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, z. B. das automatische Löschen von Daten und die Einschränkung des Zugriffs auf Systeme, in denen personenbezogene Daten gespeichert sind, um sicherzustellen, dass die Daten nicht länger als erforderlich verwendet werden, um den jeweiligen Zweck zu erfüllen, für den die Daten erfasst wurden.

7. Wo und wie speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten normalerweise auf Servern innerhalb der EU/des EWR. Manchmal befinden sich jedoch der Händler eines Endnutzers und/oder andere Dritte, an die wir Ihre Daten weitergeben, außerhalb der EU/des EWR. Dies gilt auch für den Fall, dass wir Ihre persönlichen Daten an unsere UK und US Unternehmen weitergeben, die Teil der Trustly-Gruppe sind. Wenn Ihre personenbezogenen Daten an den Händler eines Endnutzers, innerhalb der Trustly-Gruppe oder einen Dritten in einem Land außerhalb der EU/des EWR weitergegeben und von diesem verarbeitet werden, ergreifen wir alle erforderlichen Maßnahmen um sicherzustellen, dass Ihre Daten mit einem hohen Grad an Sicherheit und in Übereinstimmung mit den Vorgaben der geltenden Datenschutzgesetze verarbeitet werden. 

 

Wir haben Niederlassungen in Schweden, Deutschland, Großbritannien, Spanien, Finnland, Portugal, Malta und USA. Mitarbeiter und Vertreter von Trustly in diesen Ländern können auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, falls deren Funktionen/Aufgaben dies erfordern. Alle personenbezogenen Daten, auf die von diesen Standorten aus zugegriffen wird, sind durch EU-Datenschutzstandards geschützt und werden bei der Übertragung über das Internet verschlüsselt. 

 

Wir ergreifen die erforderlichen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten mit einem hohen Sicherheitsniveau geschützt sind, das den mit der Verarbeitung verbundenen Risiken angemessen ist, und um physische, elektronische und verfahrenstechnische Schutzmaßnahmen zu gewährleisten.

 

Wir beschränken den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf diejenigen Trustly Mitarbeiter, Vertrauenspersonen und Dritte, die Ihre Daten kennen müssen, damit wir den Zweck erfüllen können, für den die Daten erfasst wurden (weitere Informationen finden Sie unter Abschnitt 4).

 

Wir schützen Ihre Daten bei der Übertragung über das Internet mithilfe von TLS-fähigen Dienstleistungen. Die TLS-fähigen Dienstleistungen verwenden branchenweit bewährte Konfigurationen und halten branchenübliche, anerkannte Standards ein.

8. Profilerstellung und automatisierte Entscheidungsfindung

Trustly verwendet bisweilen Profilerstellung und automatisierte Entscheidungsfindung bei der Bereitstellung seines Bezahldienstes. In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr darüber, wann und warum wir diese Maßnahmen angewendet haben. 

 

„Profilerstellung“ bedeutet, dass personenbezogene Daten automatisch verarbeitet werden, um persönliche Aspekte einer Person zu bewerten, beispielsweise deren wirtschaftliche Situation oder persönliche Vorlieben. „Automatisierte Entscheidungsfindung“ bedeutet, dass automatisierte Mittel ohne menschliches Eingreifen verwendet werden, um eine Entscheidung in Bezug auf eine Person zu treffen, beispielsweise die automatisierte Ablehnung eines Kreditantrags online.

8.1 Wenn Sie unseren Bezahldienst nutzen

Wenn wir Ihnen unser Lastschrift-Bezahlverfahren anbieten, verwenden wir möglicherweise automatisierte Entscheidungsfindung und/oder Profilerstellung, um die mit Zahlungen verbundenen Risiken zu bewerten. Wenn Sie diesen Bezahldienst nutzen, ist der Wert der Lastschrift-Zahlungen, die Sie während eines bestimmten Zeitraums anfordern können, auf einen festgelegten Betrag begrenzt. Falls dieses Limit erreicht ist, verarbeiten wir Ihre Zahlung stattdessen automatisch als Standard-Einzahlung. Darüber hinaus können wir automatisierte Entscheidungen, einschließlich Profilerstellung, verwenden, um die gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf unsere Verpflichtungen zur Bekämpfung der Geldwäsche zu erfüllen und Ihre von uns verarbeiteten Zahlungen zu überwachen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in dieser automatisierten Entscheidungsfindung erfolgt auf der Grundlage, dass es erforderlich ist, dass wir unseren vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zur Erfüllung von Zahlungen oder zur Einhaltung gesetzlicher Anforderungen nachkommen.

8.2 Wenn Sie ein Kundenvertreter sind

Wir können die Profilerstellung verwenden, indem wir potenzielle Kundenkontakte bewerten, z. B. indem wir Bewertungen für Sie festlegen, die auf dem Interesse basieren, das Sie an Trustly gezeigt haben, z. B. die Anzahl der Website-Besuche, wenn Sie sich für Informationsmaterial auf unseren Websites usw. angemeldet haben. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in dieser Profilerstellung basiert auf unserem berechtigten, kommerziellen Interesse, unsere potenziellen oder aktuellen Kunden zu erreichen, die Interesse an Trustly und an unserem Bezahldienst gezeigt haben.

8.3 Wenn Sie unsere Websites besuchen oder unseren Support- und/oder Beschwerdeservice kontaktieren

Wir führen keine Profilerstellung oder automatisierten Entscheidungen durch, wenn Sie unsere Websites besuchen oder mit diesen interagieren.

9. Ihre Rechte

Sie haben mehrere Rechte gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. Diese Rechte sind:

 

Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten: Sie können von Trustly Informationen darüber erhalten, welche personenbezogenen Daten wir erfasst haben, warum wir sie erfasst haben usw.

 

Recht auf Berichtigung: Wenn Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten nicht korrekt sind, haben Sie Anspruch auf Berichtigung.

 

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen werden“): Sie können verlangen, dass Trustly personenbezogene Daten löscht, die wir über Sie gesammelt haben. Trustly ist unter bestimmten Umständen verpflichtet, diese zu entfernen.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können verlangen, dass Trustly die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen einschränkt, z. B. wenn Sie die Richtigkeit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten bestreiten. Wir müssen dann die Verarbeitung einschränken und gleichzeitig die Richtigkeit Ihrer Anfrage überprüfen.

 

Widerspruchsrecht: Sie können der von Trustly durchgeführten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, wobei wir prüfen müssen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin verarbeiten können.

 

Recht der Datenübertragbarkeit: Sie können verlangen, dass Trustly alle personenbezogenen Daten bereitstellt, die Trustly über Sie verarbeitet. In einigen Fällen sind wir verpflichtet, dieser Aufforderung nachzukommen und Ihnen die über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen.

 

Beschwerde einreichen: Wenn Sie mit unserem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten nicht zufrieden sind, können Sie eine Beschwerde bei der schwedischen Datenschutzbehörde einreichen, die in Bezug auf Trustly die federführende Aufsichtsbehörde ist. Sie können auch eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde in Ihrem Heimatland in der EU einreichen.

10. An wen können Sie sich wenden?

Trustly ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich (Datenverantwortlicher) und hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der für die Überwachung der Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze verantwortlich ist. Wenn Sie Fragen haben oder Ihre oben erläuterten Rechte ausüben möchten, können Sie sich gerne an uns wenden. Bitte senden Sie dazu entweder eine Anfrage an unser Support-Team, indem Sie dieses Online-Formular https://www.trustly.net/customer-complaint-handling, ausfüllen, oder wenden Sie sich per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter dpo@trustly.com.

11. Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

Bitte überprüfen Sie diese Datenschutzrichtlinie jedes Mal, wenn Sie eine Transaktion mit unserem Bezahldienst durchführen, da Aktualisierungen möglicherweise Informationen zu zusätzlichen Verarbeitungsaktivitäten enthalten, die wir in Zukunft durchführen möchten.